Vorabfrage zur Planung des Internationalen Deutschen Turnfestes 2017 in Berlin

Liebe Musikfreunde,
wie Ihr vielleicht bereits wahrgenommen habt, hat sich ein hoch motiviertes Team aus dem Fachgebiet Musik konstituiert, um die Planung und Durchführung der musikalischen Aktivitäten zum nächsten Turnfest in die Hand zu nehmen, welches am Pfingstwochenende 2017 beginnt.
Wir sind davon überzeugt, dass seitens des DTB und seitens der Geschäftsführung des Turnfestes – insbesondere auch der Managerin für Events – verlässliche Menschen das Projekt Turnfest leiten, die immer wieder signalisieren, dass Sie die Musiker gern dabei haben möchten und uns nach Kräften unterstützen werden.
Es ist jetzt an uns, unsere eigenen Veranstaltungen zu planen und musikalische Angebote für die Rahmenprogramme zu benennen.
Natürlich hat das OrgTeam Musik die Stichworte schon gesammelt – und auch bereits einige etwas zu weit gehende Gedanken wieder verworfen.
Selbstverständlich arbeiten wir an attraktiven Spielstätten für Konzerte, adäquaten Sälen für das Wertungsmusizieren, passender Unterkunft (Musikerquartier), einem zünftigen Musiker-Treff etc und wissen um die Probleme, die wir teilweise bei früheren Turnfesten erlebt haben.
Aber bevor wir zu stark ins Detail gehen oder uns gar mit Angeboten, die wir nachher gar nicht mit Leben füllen können, zu weit aus dem Fenster lehnen, benötigen wir unbedingt Eure Hilfe und Meinungen.
Uns ist bewusst, dass man zum jetzigen Zeitpunkt so weit im Voraus noch keine definitiven Zusagen machen kann – insbesondere auch auf Grund der Tatsache, dass noch keine abschließenden Aussagen zum Thema Gebühren gemacht werden kann.
Aber wir bitten Euch, ganz kurzfristig in Euren Proben und Sitzungen zumindest das Thema anzusprechen, ein Meinungsbild einzuholen und uns mitzuteilen.
Natürlich hoffen wir, dass sich ein paar Tausend Musiker auf den Weg nach Berlin machen wollen, wofür wir gern die optimalen Rahmenbedingungen schaffen wollen. Wir müssen aber auch wissen, wenn das Turnfest Berlin für Euch undenkbar ist oder welche Programm-Punkte für Euch völlig uninteressant sind.
Betrachtet diesen Fragebogen bitte als eine ganz unverbindliche Abfrage. Es ist völlig unwichtig, ob Ihr 32 oder 35 Leute seid, aber gewisse Daten könnt Ihr sicher geben, damit wir sinnvoll weiter planen können.
Um weitere Termine einhalten zu können, benötigen wir eure Rückmeldung bis 17. Februar 2016.

Dafür sagen wir schon mal vorab ganz groß DANKE!

Euer OrgTeam Musik
gez. Raik Wehner

Vorabfrage
Informationen