Mitgliederversammlung 2017

Am 18. November fand im Potsdamer Treffpunkt Freizeit die diesjährige Mitgliederversammlung des Technischen Komitees Musik und Spielmannswesen statt. Nachdem der Vorsitzende des TK Jonas Roch die Teilnehmer begrüßte und dem Fanfarenzug Potsdam herzlich für die Organisation des Tagungsortes dankte, berichteten die Vorstandsmitglieder von der Arbeit des vergangenen Jahres. Es wurde über Wettbewerbe, Lehrgänge und die Vorstandsarbeit gesprochen. Anschließend erfolgte die Planung des kommenden Jahres. Erstmals wird die Fanfaronade mangels Ausrichter im Jahr 2018 nicht stattfinden können, doch die Projektverantwortliche Bettina Bels versicherte den Teilnehmern der Beratung eine regelmäßige Durchführung der Fanfaronade nach diesem Pausenjahr. Das Festival der Klänge, welches aus gleichem Grund im kommenden Jahr nicht stattfinden wird, war ebenfalls Thema der Debatte. Gemeinsam planten die Vereinsvertreter mit dem Vorstand des TK die Lehrgänge für 2018 – eine Übersicht wird nach allen notwendigen Planungsprozessen auf tumubb.de veröffentlicht werden. Im letzten Tagesordnungspunkt wählten die Teilnehmer Bettina Bels zur Verantwortlichen für Fanfarenzüge und die Fanfaronade. Jonas Roch trat aus persönlichen Gründen vom Vorsitz des TK zurück. Er wird dem Vorstand weiterhin als Verantwortlicher für Kommunikation und Medien erhalten bleiben. Bettina Bels und Jonas Roch werden das TK in Zukunft nach außen hin vertreten. Christian Gaedicke (Lehrgänge und Lizenzen) sowie Olaf Arndt-Sieg (Schalmeienorchester) mussten berufsbedingt ihre Verantwortungsbereiche im Vorstand aufgeben. Ihnen sei abschließend sehr herzlich für Ihre Arbeit im Vorstand des TK gedankt.